Inhaltsbereich

Aufruf zur Teilnahme an einem Verfahren zum Abschluss eines Betreibervertrages für das Naturbad Angersdorfer Teiche

Die Bäder Halle GmbH sucht ab der Freibadsaison 2018 einen Betreiber für das Naturbad Angersdorfer Teiche in Halle (Saale). Zum Abschluss des Vertrages wird das nachstehend benannte Verfahren durchgeführt.

1. durchführende Stelle:

Bäder Halle GmbH, GF Annette Waldenburger, Bornknechtstraße 5, 06108 Halle (Saale), Telefon (0345) 77 42-150, Telefon (0345) 77 42-250, Fax (0345) 77 42-283,                               Mail: ulrike.heinicke@baeder-halle.de

2. Art des Verfahrens:

Es handelt sich nicht um die Vergabe eines öffentlichen Auftrages nach §§ 97 ff. GWB.

3. Gegenstand des Verfahrens:                                                                                                 

Die Bäder Halle GmbH ist Eigentümerin des Naturbades Angersdorfer Teiche. Das Bad wird derzeit durch einen externen Betreiber betrieben.

Die Bäder Halle GmbH hat entschieden, dass der Badbetrieb auch künftig durch einen externen Dritten durchgeführt werden soll.  Zur Absicherung des Badbetriebes ab der Freibadsaison 2018 ist ein neuer Vertrag über den Betrieb des Naturbad Angersdorfer Teiche mit einem privaten Dritten abzuschließen. Die Auswahl des Betreibers soll im Rahmen eines transparenten Verfahrens, in welchem mehreren Unternehmen die Möglichkeit zur Teilnahme gegeben wird, erfolgen.

4. Unterlagen und Voraussetzungen zum Verfahren: 

Einzelheiten zur Aufgabenstellung, Vorgaben und Rahmenbedingungen sind in den Vergabeunterlagen zusammengestellt, in denen auch die Anforderungen und Bedingungen an eine Teilnahme formuliert sind. Diese Unterlagen können ab dem 29. Januar 2018 schriftlich, per Fax (0345) 7742-283 oder E-Mail ulrike.heinicke@baeder-halle.de unter Betreff: Naturbad Angersdorfer Teiche kostenfrei bei der Bäder Halle GmbH (siehe Pkt. 1) angefordert werden. Der Versand der Unterlagen und die weitere Kommunikation im Verfahren erfolgt in der Regel ausschließlich per E-Mail, so dass die Angabe einer E-Mail-Anschrift bei Abforderung der Unterlagen, über die die Korrespondenz geführt werden kann, zwingend erforderlich ist.

5. Rahmenbedingungen für die Teilnahme:

Eine Erstattung der Kosten, die den Teilnehmern durch die Bearbeitung entstehen, ist ausgeschlossen. Es besteht kein Anspruch auf den Abschluss des Betreibervertrages über den Badbetrieb.  Es kann zudem kein Anspruch auf Einladung zur Vorstellung des Konzeptes erhoben werden.  Die Bäder Halle GmbH kann das Verfahren jederzeit beenden.                                                   

Die Unterlagen zum Verfahren sind zu senden an: Bäder Halle GmbH, GF Annette Waldenburger, Bornknechtstraße 5, 06108 Halle (Saale). Anzahl und Art der Ausfertigungen: Jedes  Konzept wird in Papierform und zusätzlich in einfacher Ausfertigung elektronisch (auf CD, USB-Stick oder ähnlichem) benötigt. Zulässige Formate für die elektronische Form sind das Adobe pdf-Format und Microsoft Office-Anwendungen.

6. Abgabe der Unterlagen:  

Die Unterlagen sind bis zum 28.02.2018, 15.00 Uhr, bei der Bäder Halle GmbH in einem verschlossenen Umschlag einzureichen. Die näheren Einzelheiten ergeben sich aus den Vergabeunterlagen (vgl. Pkt. 4).

Stand 24.01.2018