Inhaltsbereich

Pressemitteilungen


Neuer Handlauf im Stadtbad

Das Stadtbad Halle ist ab sofort leichter zugänglich für ältere und gehbehinderte Menschen, denn vor kurzem wurde ein neuer Handlauf an den Treppen zum Foyer montiert. Bisher war das Stadtbad nicht barrierefrei erschlossen und die Treppenstufen zum Eingang des Bades nur mit einem kurzen Handlauf ausgestattet. Jetzt wurde ein neuer und längerer Handlauf angefertigt und angebracht. Das Stadtbad war bisher nicht barrierefrei erschlossen. Ein Dank gilt dem Förderverein, der für die Umsetzung Sponsoren gewinnen konnte.

Der neue Handlauf wurde vom Projektplaner, Büro Zaglmaier, und der Firma Metallbau Roesler nach Vorlagen der originalen Handläufe mit den sogenannten Voluten aus der Bauzeit, wie sie noch immer im Foyer des Stadtbades existieren, angefertigt. Das Geländer, wie es bis jetzt zu sehen war, ist nicht bauzeitlich. "Es ist davon auszugehen, dass an der Treppe ein ähnliches Geländer angebracht war,“ so Kathleen Hirschnitz. Bei der Umsetzung musste aber vor allem auf die gesetzlichen DIN-Vorgaben, was vor allem die Höhe und der Abstand zur Mauer betrifft, geachtet werden.

24.01.2019